Netzanschluss

Unsere Preise und Bedingungen zum Stromnetzanschluss

Anschlusskosten Strom

Die Pauschale für die Errichtung eines Standard-Netzanschlusses ist abhängig von der erforderlichen Länge. Es werden zwei Entfernungsgruppen für einen Standard-Netzanschluss bis 100 A (NH00) unterschieden. Für Standard-Netzanschlüsse bis 250 A (NH2) wird ein Zuschlag auf die für einen Standard-Netzanschluss NH00 entsprechende Pauschale erhoben. 

* Die zu berechnende Netzanschlusslänge wird von der Mitte der Straße, aus der die Versorgung erfolgt, entlang der tatsächlichen Leitungsführung bis hin zur Hauskante gemessen.

Unsere Preise

 Unsere Preise für einen Standard-Stromnetzanschluss gelten seit 01.01.2016.

* Die zu berechnende Netzanschlusslänge wird von der Mitte der Straße, aus der die Versorgung erfolgt, entlang der tatsächliche Leitungsführung bis hin zur Hauskante gemessen. Ausnahme: Steht in der Straße kein der Leistung entsprechender Kabelanschlusspunkt zur Verfügung, entspricht die zu berechnende Netzanschlusslänge der tatsächlichen Netzanschlusslänge - von der Hauskante bis zum Anschlusspunkt (AP) gemessen (zum Beispiel Transformatorenstation, Kabelverteilerschrank, ...).
** Die Brutto-Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. 

1. Standard-Netzanschluss bis 100 A (NH00)

Länge der Anschlussleitung*                                       

Grundbetrag                      

 

Netto

Brutto**

bis 14 m*

1.100,- €

1.309,- € 

> 14 m bis 34 m*

1.800,- €

2.142,- € 

> 34 m bis 60 m* (jeder weitere Meter)

67,- €/ m

79,73 €/m 

> 60 m*

Einzelkalkulation 

2. Standard-Netzanschluss bis 250 A (NH2)

Länge der Anschlussleitung*                                        

Grundbetrag                         

 

Netto

Brutto**

Pauschaler Zuschlag zu Pos. "1. Standard-Netzanschluss bis 100 A (NH00)"

300,- €

357,- € 

Berechnung der Netzanschlusskosten

Die Netzanschlusskosten werden nach tatsächlichem Aufwand oder zu vereinbarten Festpreisen abgerechnet, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • Die Netzanschlusslänge* umfasst mehr als 60 m.
  • Die Netzanschluss-Baugröße beträgt mehr als 140 kVA.
  • Es ist eine hochwertige Oberfläche auf dem Grundstück vorhanden (zum Beispiel Naturstein, Fliesen, ...).
  • Eine Versorgung aus dem Mittelspannungs-(MS-) Netz ist erforderlich.
  • Die Querung besonderer Anlagen (zum Beispiel Gleisanlage, Gewässeranlage, ...) ist notwendig. 

Baukostenzuschuss (BKZ)

Sind oder waren Netzinvestitionen zum Beispiel Neulegung, Verstärkung der Versorgungsleitung notwendig, ist zusätzlich ein individuell zu ermittelnder Baukostenzuschuss (BKZ) zu zahlen.
 

Allgemeine Bedingungen

Für die Preisangebote im Zusammenhang mit der Netzanschlusserstellung gelten die "Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (NAV)" und die "Ergänzenden Bedingungen" für das Stromnetz der Netzgesellschaft Forst (Lausitz). Beide stehen Ihnen im Downloadbereich als PDF-Datei zur Verfügung.

Technische Mindestanforderungen

Die nachfolgende Veröffentlichung enthält entsprechend § 19 EnWG die Technischen Mindestanforderungen für den Netzanschluss von Letztverbrauchern am Elektrizitätsverteilernetz der Netzgesellschaft Forst (Lausitz ) mbH & Co. KG:

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (TAB)

Die Technischen Anschlussbedingungen, herausgegeben vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW), beinhalten technische Anforderungen an den Netzanschluss und andere Anlagenteile sowie an deren Betrieb. Diese Anforderungen gewährleisten einen sicheren und störungsfreien Betrieb des Verteilernetzes.

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Mittelspannungsnetz (TAB)

Für den Anschluss an das Elektrizitätsverteilernetz der Netzgesellschaft Forst (Lausitz) mbH & Co. KG in der Mittelspannung gelten die Technischen Anschlussbedingungen (TAB Mittelspannung 2008) des BDEW, soweit nichts anderes in der technischen Spezifikation der Netzgesellschaft Forst (Lausitz) zur TAB Mittelspannung 2008 geregelt ist.

Technische Richtlinie Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz

Diese vom BDEW herausgegebene technische Richtlinie fasst die wesentlichen Gesichtspunkte zusammen, die beim Anschluss von Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz der Netzgesellschaft Forst (Lausitz) zu beachten sind. Sie dient somit gleichermaßen dem Netzbetreiber wie dem Errichter als Planungsunterlage und Entscheidungshilfe und gibt dem Betrachter wichtige Informationen zum Betrieb.

Weiterführende Informationen und Kontakt zu uns

Kontaktieren Sie uns

Regionalzentrum Forst
- Strom -
Euloer Straße 91
03149 Forst (Lausitz)
Telefon: 03562 69756-134 /-135